A multi-layered memory-project for 3 different spaces: theatre, public space and gallery, based on the child’s play “i am packing my suitcase and bag in...”. In a period of 6 months the two artists collected, archived and arranged object-linked memories of individuals living in the area of Salzburg (Austria). In the first action, located in a classical theatre space in Salzburg, they focused on an installative performance using the method of repetition, arrangement of commemoration of the collected objects as well as loose interpretation of tradition. In the second step Horst Marias aim was to re-activate physical networking on using personal stories that were carried to public space by us using forms of street art together with different audio-forms. For the visual part they adapted the object’s shadows to leave them as paste-ups in the provinces. The last step of this 10-days actionseries was to fill a gallery room with a conglomeration of memoryremains, whose transformation trough different medias was exposed.

|Ein mulimediales Erinnerungsprojekt für 3 Räume: Theater, öffentlicher Raum und Gallerie, basierend auf dem Kinderspiel “ich packe meine Koffer”. In einer Spanne von 6 Monaten haben Horst Maria objektbezogene Erinnerungen der Salzburger Stadt- und Landbewohner gesammelt, archiviert und arrangiert. In einer ersten Aktion, im Toihaus Salzburg, einem klassischen
Theaterraum, lag der Fokus auf einer installativen Performance. Die gesammelten Objekte wurden mithilfe von Wiederholung, Anordnung und Erinnerungsverknüpfung einem Ordnungssystem untergeordnet, deren Verknüpfung mit loser Interpretation von regionalen Traditionsmustern den Auftakt zur Aktionsreihe machte. Im zweiten Teil des Projektes war es das Anliegen der Künstler analoge Vernetzung anhand der persönlichen Geschichten zu betreiben. Der öffentliche Raum von 5 Gemeinden im Bundesland Salzburg wurde mit objekthaften Erinnerungen in Form von, vor Ort verbleibenden, Paste-ups und auditiver Beschallung zur Fortsetzung der Performance im Theater. Im letzten Teil dieser 10-tägigen Aktionsreihe wurde der Gallerieraum der Gallerie periscope:project:space in der Stadt Salzburg zu einem Sammelsurium an Erinnerungsüberreste deren Transformation durch die verschiedenen Medien ausgestellt wurden.|

post your memory here

shown at:
toihaus_salzburg
public space_mattsee/golling/obertauern/st.michael/dienten am hochkönig
periscope project:space_salzburg